Get Adobe Flash player

Zufallsfoto

kkrippe17Ein Bericht der Redaktion Hinterhag.  In Häg-Ehrsberg fand am Montag den 2. Oktober in der Zeit von 8 Uhr bis 12 Uhr im Neubau der Kindergrippe neben der Angenbachtalschule/Halle in Häg eine Führung und Informationsveranstaltung für Interessierte Eltern mit ihren Kindern statt. Hier konnte man sich jeder ein Bild über das Konzept der Krippe machen und wurde vom Erzieherinnen Team gut beraten.

In der Kinderkrippe stehen den Kindern vier Räume zur Verfügung: Toilettenraum mit Dusche und Wickeltisch, Schlafraum mit bis zu 10 Betten, Spielzimmer und Bewegungsraum sowie für die fünf Mitarbeiterinnen ein Mitarbeiterraum.  Nach und nach werden noch bis zur Eröffnung die fehlenden Möbel geliefert.  Die Leitung der Krippe liegt in den Händen von der 26 Jährigen Steffi Schulz  aus Schönau die auch den Kindergarten führt, als Vertreterin steht ihr Nicola Zettler(44 Jahre) aus Rohmatt zur Verfügung. Nicola Zettler ist für Sprachförderung und Kreative Angebote Verantwortlich.  Als Erzieherinnen sind weiter Nadine Gerland( 41 Jahre aus Ehrsberg), Susan Maier( 34 Jahre aus Rohrberg) und Heidi Sell( 47 Jahre aus Bernau) dabei. Susan Maier für Malen-Bastel und Rollenspiel, Nadine Gerland für Malen-Bastel und Singen Heidi Soll für Musik-Singen und Begleitung mit Instrument verantwortlich. Das noch recht Junge Team konnte den Interessierten Eltern einen guten Überblick über die Krippe geben. Die Kinder konnten sich auch schon Spielerisch betätigen und so manches Gespräch fand statt. Am Freitag, den 6. Oktober findet in der Zeit von 8 Uhr bis 12 Uhr in der Kinderkrippe ein Anmeldetag statt. Steffi Schulz ist unter der Telefonnummer 286 von Montag bis Freitag im Kindergarten zu erreichen bis ein Anschluss für die Krippe erfolgt ist. Am Montag, den 16. Oktober wird die Kindergrippe dann offiziell ihren Betrieb übernehmen und Kinder im Alter von eins bis zu drei Jahren Betreuen.