Veranstaltungen

14. Sep. 2019
Theater in den Bergen
15. Sep. 2019
45. Bergwanderung
21. Sep. 2019 - 05:00PM
Theater in den Bergen

Zufallsfoto

svhe gt18b41. Grümpelturnier des SV Häg-Ehrsberg zog viele Besucher an/ Bauwagen Hinterhag und Plan B die Sieger

Ein Bericht der Redaktion Hinterhag. Zum 41. Hinterhager Fußballgrümpelturnier hatte der Sportverein Häg-Ehrsberg über Pfingsten auf dem Sportplatz in der Waldmatt eingeladen. Den Besuchern die in einer Vielzahl wieder kamen wurden nicht nur Grümpelspiele sondern auch Gaudi, Musik und Tanz geboten. Am Turnier nahmen acht Herren und vier Damenmannschaften teil.

svhe gt18aAuch als Einlagespiel sah man den Nachwuchs des SV Häg-Ehrsberg spielen zur Gaudi und Unterhaltung spielte der letzte von den Damenmannschaften gegen den letzten der Herrenmannschaften. Am ersten Turniertage fanden sechs Gruppenspiele an denen 27 Tore fielen statt. Nach den Spielen spielten im Zelt die „ Hans Thoma Täler“ auf. Am zweiten Turniertage kam es zu elf Begegnungen hier fielen 42 Tore. Danach heizte DJ Timo mächtig im Zelt auf und sorgte für eine ausgelassene Stimmung. Der Sonntag begann mit den Entscheidungsspielen und im Festzelt das fast vollbesetzt war spielte die Blasmusikformation „mengmol“ zum Spätschoppen und Unterhaltung mit schmissigen Weisen auf. Für Speis und Trank wurde bestens gesorgt. Am Nachmittag folgten dann weiter Entscheidungsspiele sowie ein Einlagespiel der Jugend. Das Finale der Damen gewann die Mannschaft Plan B gegen die Mannschaft Namenlose Qualität. Den dritten Platz belegten die Schwarzwaldmaidli gefolgt von den Chilchemüüs. Bei den Herren trafen zum Finale der Bauwagen Hinterhag und der Bauwagen Ehrsberg aufeinander. Hier gab es ein unentschieden und es kam zum sieben Meter Schießen, das vom Bauwagen Hinterhag mit 4:3 gewonnen wurde. Der Wanderpokal bei den Damen ging somit an Plan B über und bei den Herren an den Bauwagen Hinterhag. Als Torschützenkönigin konnte sich Lorena Kiefer mit sechs Toren und als Torschützenkönig Kevin Wuchner mit acht Toren feiern lassen. Der Gaudipokal ging an die Chilchemüüs die auch im letzten Jahr Gewinner eines Gaudipokals waren. Diese Mannschaft sorgt seit Jahren für eine echte Gaudistimmung auf dem Sportplatz mit immer wieder neuen Ideen. Nach der Siegerehrung die ausgeglichen gefeiert wurde ging es zum Grümpeltanz und Gaudi mit der Musikformation“ Schwarzwald Buam“ die bis in die frühen Morgenstunden spielten über. Das Festzelt war voll besetzt und es herrschte eine sehr gute Stimmung. Am Turnier nahmen bei den Damen die Mannschaften: Chilchemüüs, Schwarzwaldmaidli, Plan B und Namenlose Qualität und bei den Herren: Bauwagen Hinterhag, Jugendfeuerwehr, Spvgg Jedermänner/MGV, Music United, HNZ, Sportverein Aitern, Bauwagen Ehrsberg und GET-GAS teil. Insgesamt wurden 92 Tore geschossen.

svhe gt18c svhe gt18d