Veranstaltungen

14. Sep. 2019
Theater in den Bergen
15. Sep. 2019
45. Bergwanderung
21. Sep. 2019 - 05:00PM
Theater in den Bergen

Zufallsfoto

ats sa18aAngenbachtalschule Häg-Ehrsberg verabschiedete sechs Viertklässler

Ein Bericht der Redaktion Hinterhag. An der Angenbachtalschule Häg-Ehrsberg wurden am Dienstagvormittag bei der Schulabschlussfeier sechs Viertklässler verabschiedet. Zu Beginn wurden alle Gäste Muttis, Vatis, Omas, Opas, und Geschwister der Entlasschüler von der kommissarischen Schulleiterin Sibylle Schwarzwälder-Abt herzlichst willkommen geheißen. Danach hörte man das Eurovisionslied, das vom Schulchor gesungen und von Jule Kaiser an der Klarinette begleitet wurde.

Die Viertklässler erstellten abwechslungsreiche Präsentationen zu europäischen Ländern, die sie gekonnt vortrugen. Ein Gitarrenstück von Niklas und Jonas Maier begeisterte genauso wie der musikalische Beitrag von Carla Suppinger auf dem Akkordeon. Die kommissarische Schulleiterin Sibylle Schwarzwälder-Abt konnte danach die Viertklässler Carla Suppinger, Jule Kaiser, Niklas Maier, Jonas Maier, Rafael Asal und Heiko Lederer verabschieden. Jule Kaiser wurde der Sozialpreis für besonders kooperatives Verhalten überreicht. Von Sportlehrerin Frau Dorothea Thoma erhielt Jonas Maier einen Sportpreis. Die Klassenlehrerin der Viertklässler, Sabine Korhammer, überreichte den Schulabgängern ihre Zeugnisse und verlieh Jule, Jonas und Niklas ein Lob. Ein Sketsch der Viertklässler über eine lustige Schulstunde wurde mit viel Beifall belohnt. Die Viertklässler übergaben Präsente an die Lehrkräfte. Der Schulchor und die Orffgruppe umrahmten all die Preisverleihungen mit abwechslungsreichen Liedern. Die Lesemuttis Lieselotte Roog und Gudrun Trimpin überreichten Preise an die vier erstplatzierten des Lesewettbewerbes. Elena Kiefer, Sofia Zettler, Timo Rümmele und Jule Kaiser durften einen Preis entgegennehmen. Da Gemeindereferentin Franziska Shumba nach 13 jähriger Tätigkeit die Seelsorgeeinheit Zell verlässt, wurde sie von den Schülerinnen und Schülern sowie den Lehrkräften und den Elternvertretern mit einem selbst gedichteten Dankeschönlied verabschiedet. Der Förderverein übergab Präsente an die Lesemuttis und die Lehrkräfte. Sibylle Schwarzwälder-Abt bedankte sich ganz besonders bei Barbara Duchange, die allen unterstützungsbedürftigen Kindern mit großer Geduld in der Hausaufgabenbetreuung das ganze Jahr über zur Seite stand. Zum Abschluss blickten die Viertklässler mit dem Lied“ Alte Schule altes Haus“ noch einmal wehmütig zurück auf ihre Grundschulzeit. Das Programm der Verabschiedung war voll und ganz Gelungen und alle waren froh darüber und freuten sich auf die Sommerferien. Es ist schön was an der Grundschule( Angenbachtalschule Häg-Ehrsberg) so alles für und mit den Schülern unternommen wird und die auch Unterstützung seitens des Förderverein und der Gemeinde bekommen. Der Landfrauenverein Häg-Ehrsberg ist an den Frederick tagen für die Schüler da und auch die Hinterhager Narrenzunft übergibt immer einen Teil ihres Erlöses vom Adventsmarkt an die Schule.

 ats sa18dats sa18cats sa18b