Veranstaltungen

Alle Veranstaltungen in der Gemeinde wurden wegen der Corona-Pandemie bis 31. August 2020 untersagt, daher wird der Veranstaltungskalender bis auf weiteres ausgesetzt.

Zufallsfoto

gvsvhe15Sportverein Häg-Ehrsberg blickte zurück / Neue Vorstandschaft gewählt

Häg-Ehrsberg(khr) Zur 37. Jahreshauptversammlung trafen sich die Mitglieder des Sportverein Häg-Ehrsberg unlängst im Vereinsheim auf dem Sportplatz in der Waldmatt. Hierzu konnte Vorsitzender Beat Schelb neben den Aktivmitgliedern, Ehrenmitglieder, Passivmitglieder, Bürgermeister Bruno Schmidt und Trainer Wolfgang Pflug begrüßen. Nach einer kurzen Gedenkminute an die verstorbenen Mitglieder gab Beat Schelb die Tagesordnung bekannt.

Aus seinem Geschäftsbericht konnte man entnehmen, dass der Verein derzeit aus 124 Aktivmitgliedern und 86 Passivmitgliedern zusammensetzt. Sehr zufrieden war er über den Vatertagshock sowie das Grümpelturnier. Der Seniorennachmittag ließ zu wünschen übrig, weil dieser sehr schlecht besucht wurde. Als Wehrmutstropfen war auch der Abstieg der 1. Mannschaft in die Kreisliga C zu verzeichnen. Aber sehr wichtig ist hierbei, dass weiterhin eine gute Kameradschaft herrscht. Der angeschaffte Traktor wurde zwischenzeitlich verkauft und für 2015 stehen wieder einige Veranstaltungen auf dem Programm. Seinem Geschäftsbericht folgten die Berichte des Schriftführers Erwin Maier und der Kassenverwalterin Elvira Schmidt. Der Kassenführerin wurde eine gute Kassenführung von den Kassenrevisoren Rita Seger und Anja Rümmele bescheinigt. Danach bedankte sich Vorstand Beat Schelb bei Schriftführer, Kassenverwalterin und Revisoren. Sabine Zettler informierte die Versammlung darüber das Ilse Strohmaier ausgeschieden ist, und durch Anika Elsner ersetzt wurde. Diese hatte sich entschuldigt, und der Bericht über die einzelnen Aktivitäten der Abt. Frauenturnen wurde von Sabine Zettler vorgetragen. Danach folgte der Bericht von Björn Langendorf über die Abt. Fußball. Hier ging Björn nochmals auf den Abstieg in die Kreisliga C ein. Dieser mußte durch die sehr dünne Personaldecke gemacht werden und war nicht verwunderlich. Das Ziel bleibt der Wiederaufstieg. Da in der C-Klasse kein Schiedsrichter vom Verband gestellt wird, muss bei Heimspielen aus den eigenen Reihen jemand zur Pfeife greifen und die Spiele leiten. Dieses tat zum größten Teil Dietmar Hohler dem Björn Langendorf dankte. Neben zwei Abgängen konnten auch Nachwuchsspieler aus der eigenen Jugend in die Aktivreihen aufgenommen werden. Wohl wegen des Wetters waren die Besucherzahlen am Grümpelturnier etwas Rückläufig, aber mit dem kompletten Ablauf war man zufrieden. Hier galt sein besonderer Dank der Turnierleitung. Dankesworte richtete er auch an Trainer Wolfgang Pflug, Dirk Pflug der nach Krankheitsbedingten Ausfall des Trainers das Mannschaftstraining übernommen hatte, an Jugendleier Edwin Seger, an Schiedsrichter Manfred Pflug, an die Trainer ddr Jugendmannschaften, an Hausmeister Heinz Winkler, an Rita Seger, an Adelheit Jaschke für das Waschen der Trikots, an Vorstand Beat Schelb, an seinen Vorgänger Johannes Jaschke sowie an die zahlreichen anderen Helferinnen und Helfer. Zum Schluss seiner Ausführungen gab er noch bekannt, dass der Verein neue Trainingsanzüge anschafft und Interessenten sich noch melden können. Vorstand Schelb bedankte sich bei Björn Langendorf für seinen ausführlichen Bericht und danach war Edwin Seger mit seinem Bericht als Jugendleiter an der Reihe. Er berichtete von den Erfolgen, Problemen und den Trainingsbesuchen. Zum Schluss bedankte er sich bei allen die für die Jugendarbeit ihre Freizeit opferten und gab bekannt, das er als Jugendleiter nicht mehr zur Verfügung stehe. Bürgermeister Bruno Schmidt bedankte sich danach im Namen der Gemeinde beim Sportverein und führte die Entlastung der Vorstandschaft sowie die anschließenden Neuwahlen durch. Als erster Vorstand wurde Tobias Maier gewählt. Zweiter Vorsitzender ist Martin Jaschke, Schriftführer Erwin Maier, Kassenverwalterin Elvira Schmidt, Passivbeisitzer Jürgen Müller und Kassenrevisoren Rita Seger und Anja Rümmele. Durch die Versammlung bestätigt wurden die abteilungsvorstände Turnen Sabine Zettler und Verena Seger, Björn Langendorf für die Abteilung Fußball sowie Jugendleiter Dirk Muckenhirn. Nachdem sich Bürgermeister Bruno Schmidt bei allen neu und wiedergewählten bedankte meldete sich der zweite Vorsitzende Martin Jaschke zu Wort. Er bedankte sich mit einem Geschenk beim bisherigen ersten Vorsitzenden Beat Schelb, bei Edwin Seger und bei Heinz Winkler. Beim letzten Punkt der Tagesordnung meldete sich als erstes Andreas Schmidt vom SV Todtmoos zu Wort, der sich mit einem Geschenk beim bisherigen Jugendleiter Edwin Seger bedankte und für die gute Zusammenarbeit dankte. Mit kleinen Geschenken bedankte sich Elvira Schmidt bei allen die immer wieder die Passivbeiträge einziehen. Der neue Jugendleiter Dirk Muckenhirn bedankte sich bei seinem Vorgänger Edwin Seger, der wenn auch in der 2.Reihe, weiterhin in der Jugendarbeit helfen wird. Tobias Maier der neugewählte erste Vorsitzende meldete sich zum Schluss zum Wort. Er bedankte sich bei allen für das Vertrauen, und seiner Meinung nach sollte der neue Gesamtvorstand gut funktionieren. Er wünscht sich eine gute Abteilungsübergreifende Zusammenarbeit. Der bisherige erste Vorsitzende Beat Schelb schloss danach die Versammlung.