Veranstaltungen

Alle Veranstaltungen in der Gemeinde wurden wegen der Corona-Pandemie bis 31. August 2020 untersagt, daher wird der Veranstaltungskalender bis auf weiteres ausgesetzt.

Zufallsfoto

hnz schule20eHinterhager Narrenzunft am Schmutzige Dunschdig zu Gast

Ein Bericht der Redaktion Hinterhag. Auch in diesem Jahr Besuchte eine Abordnung der Hinterhager Narrenzunft mit Musik( Burgfelsencompo) Kinderkrippe-Kindergarten und Angenbachtalschule in Häg.

In der Kinderkrippe freuten sich die Kleinen auf den Besuch der Narren angeführt von Burgvogt "Max I vom Ehrsberg" (Burgfelsencompo) Zunftrat, Hexen, Gumper, Geister und Räuber. Nach dem Besuch der Kinderkrippe zog es die Narren in den Kindergarten wo sie schon erwartet wurden. Unter den Klängen der Compo marschierten alle ein. Danach wurden sie lauthals mit Nari Naro und Bergfelsenrufen begrüßt. Die Erzieherinnen hatten mit den Kindern wieder ein reichhaltiges Programm vorbereitet und die Zunft damit überrascht. Die Mitglieder der Zunft wurden zum Tanzen und zur Polonäse aufgefordert und hatten ihren Spaß genau wie die Kinder. Dem Besuch im Kindergarten folgte der Einmarsch aller in die Angenbachtalhalle wo sie von den Grundschülern erwartet wurden. Auch hier wurden sie mir Nari Naro und Burgfelsenrufen empfangen. Von den Lehrkräften Sabine Korhammer und Dorothe Thoma hatten alle Grundschüler ein ausgezeichnetes Programm mit Gesang, Tanz und sogar einem Bobycardrennen und einem Menschlichen Stoßkarrenrennen vorbereitet. Alle waren mit Eifer bei der Sache und die Mitglieder der Zunft kamen beim mitmachen ins Schwitzen. Aber es gefiel den Grundschülern, den Zunftmitgliedern sowie den Lehrkräften sehr gut und zum Schluss wurden die Narren wieder mit Nari Naro rufen verabschiedet. Die Zunft bedankt sich noch bei der Schule für die gute Bewirtung. Die Narrenzunft hatte für alle Besuchten in Kinderkrippe-Kindergarten und Schule kleine Miniberliner dabei.

Mehr Fotos gibt es in der Fotogalerie.