Veranstaltungen

Alle Veranstaltungen in der Gemeinde wurden wegen der Corona-Pandemie bis 31. August 2020 untersagt, daher wird der Veranstaltungskalender bis auf weiteres ausgesetzt.

Zufallsfoto

Sportverein Häg-Ehrsberg blickte zurück / Tanja Köpfer neue Übungsleiterin Abteilung Turnen

Ein Bericht der Redaktion Hinterhag. Zur 42. Jahreshauptversammlung hatte der SV Häg-Ehrsberg seine Mitglieder, Freunde und Gönner unlängst ins Vereinsheim in die Waldmatt eingeladen. Hier konnte der erste Vorsitzende Tobias Maier seine Vorstandskollegen, die Trainer, die Abteilungsleiter, die Aktiven, Ehrenvorsitzenden Dieter Muckenhirn, Bürgermeister Bruno Schmidt und Heinz Winkler die gute Seele des Vereins begrüßen.

Nach einer Gedenkminute an die verstorbenen Mitglieder ging man zu den einzelnen Berichten über. 1. Vorsitzender Tobias Maier informierte darüber, dass dem SV zur Zeit 78 Aktive in den verschiedenen Abteilungen sowie 85 Passivmitglieder angehören. Das Bewirtungszelt am Nachtumzug forderte viel Vorarbeit, das Grümpelturnier zog wieder viele Besucher an, der Vatertagshock sowie der Seniorennachmittag waren gut besucht, aus der Auflösung eines Schaustellerbestriebes wurde ein Zelt angeschafft und somit Entfallen die Kosten für die Anmietung eines Zeltes am Grümpelturnier. Die neue Bandenwerbung wurde sehr gut angenommen und kann sich sehen lassen, die Aktion“ Scheine für Vereine“ der Firma REWE hat sich gelohnt für den SV und es konnten zahlreiche Preise entgegengenommen werden. Dem Bericht des Vorsitzenden folgte das Protokoll von Schriftführer Erwin Maier. Kassenverwalterin Elvira Schmidt informierte die Anwesenden über den Kassenstand und ihr wurde von den Kassenrevisoren eine gute Kassenführung bescheinigt. Tanja Köpfer die von Manuela Losacco das Amt der Übungsleiterin der Abteilung Turnen übernommen hat berichtete darüber. Ihr Ziel ist es, eine Grundfitnes zu erarbeiten, sowie Spaß und Freude an Bewegung zu vermitteln und gab die Übungen bekannt welche hierfür auf dem Programm stehen. Aus der Abteilung Fußball berichtete Bijörn Langendorf. Da Martin Halm als Trainer ausschied konnte mit Patrick Köpfer und Andreas Waßmer ein Trainergespann aus den eigenen Reihen gewonnen werden. Es konnten bei den Aktiven drei neue Spieler gewonnen werden und von der A-Jugend kommen noch zwei dazu. Leider lässt der Trainingsfleiß zu Wünschen übrig. Als nächstes war Jugendleiter Heiko Frank mit seinem Bericht an der Reihe. Es bestehen Spielgemeinschaften mit Todtnau, Utzenfeld und Todtmoos. Der SV stellt die meisten Trainer und die Platzierungen der Jugendmannschaften waren zum Teil sehr gut. Nach den Berichten führte Bürgermeister Bruno Schmidt die Entlastung der Gesamtvorstandschaft durch. Bürgermeister Bruno Schmidt bedankte sich im Namen der Gemeindeverwaltung sowie des Gemeinderates auch für die gute Jugendarbeit beim SV. Tobias Maier bedankte sich bei der Gemeinde, den Vorstandskollegen, den Trainern, den Aktivspielern, den Jugendspieler, den Helferinnen und Helfern, den Passivmitgliedern , Heinz Winkler für seine Arbeit als gute Seele vom Verein und bei Vize Tobias Steinebrunner der als Urheber der Bandenwerbung viel eingebracht hat. Maier gab bekannt, dass er im kommenden Jahr bei den Neuwahlen des 1. Vorsitzenden nicht mehr Kandidieren werde. Tobias Steinebrunner bedankte sich bei Tobias Maier für seine Arbeit im Namen des Vereins. Im laufenden Jahr wird man wieder einen Vatertagshock durchführen und das Grümpelturnier findet vom 29. Bis 31. Mai statt. Tobias Maier richtete an alle nochmals einen Appell zur besseren Mithilfe und schloss die Versammlung.