Veranstaltungen

Alle Veranstaltungen in der Gemeinde wurden wegen der Corona-Pandemie bis 31. August 2020 untersagt, daher wird der Veranstaltungskalender bis auf weiteres ausgesetzt.

Zufallsfoto

gv hns15Daniel Philipp und Julian Faller weiterhin an der Spitze der Hinterhager Narrenzunft

Häg-Ehrsberg(khr) Auf eine Zufriedene und friedliche Fasnacht kann die Hinterhager Narrenzunft zurückblicken. Dieses konnte man an der 46. Jahreshauptversammlung der Zunft am vergangenen Samstag im Vereinsheim des Musikverein Rohmatt erfahren. Oberzunftmeister Daniel Philipp begrüßte alle Anwesenden Mitglieder, Ehrenmitglieder, Vertreter der Burgfelsencombo und Bürgermeister Bruno Schmidt und gab die Tagesordnung bekannt.

Nach einem kurzen Totengedenken folgte der Bericht von Schriftführerin Katja Philipp. Es fanden fünf Vorstandsitzungen statt, zu einem grillfest war man eingeladen, eine Werbeveranstaltung wurde durchgeführt, die Fasnachtseröffnung war gut gelungen, ein Zünfte treffen wurde abgehalten, der Weihnachtsmarkt zog wieder zahlreiche Gäste an, an Umzügen in Kehl, Aitern, Karsau und Neuenweg nahm man teil, das Narrenbaumstellen fand statt, am Schmutzige Dunschdig wurden wieder die Schule und der Kindergarten besucht, der Plakettenverkauf war sehr gut, der Hemdglunki war nicht so gut besucht dafür aber der Bunte Abend sowie der Rosenmontag, am Fasnachtsonntag nahm die Zunft seit Jahren wieder einmal am Umzug in Zell teil und an der Fasnachtsverbrennung nahmen auch wieder einige teil. Der Zunft gehören zurzeit 44 Aktive Mitglieder an. Burgfelsenräuber&Geister 18, Husarengarde 7, Burgfelsenhexen 11, Zunftrat 4und Burgzinnengumper 4. 1 Ehrenpräsident, 1 Ehrenoberzunftmeister, 10 Ehrenzunftmeister und 12 Narrensome gehören noch dazu. Den Ausführungen der Schriftführerin folgte der Kassenbericht von Säckelmeisterin Melanie Seger der seitens der Kassenprüfer eine sehr gute Kassenführung bescheinigt wurde. Ihrem Bericht folgte der Jahresbericht von Oberzunftmeister Daniel Philipp. Dieser blickte nochmals auf die zurückliegende Saison zurück und bedankte sich bei Burgvogt Cristian und Burgfräulein Jenni, allen Aktiven, den Präsidiumsmitgliedern und der Gemeinde. Seinem Bericht folgten die Berichte der Gruppenbeisitzer der Räuber& Geister von Daniel Köpfer der von einem Neuzugang berichtete, des Zunftrates von Kurt Schneider, der Husarengarde und den Gumper die von zwei Neuzugängen berichteten und den Burgfelsenhexen die auch von zwei Neuzugängen berichten konnten. Danach wurde durch Siegfried Zettler die Neufassung der Satzung vorgelesen und gezeigt der zugestimmt wurde. Bürgermeister Bruno Schmidt überbrachte die Grüße und Dankesworte des Gemeinderates und bedankte sich bei der Zunft für ihre Kulturellen Beiträge in nah und fern und die sehr gut verlaufene Fasnachtsaison. Dankesworte richtete er auch an Burgvogt Cristian und Burgfräulein Jenni sowie die Helfer bei den Sanierungsarbeiten der Angenbachtalhalle und an das Präsidium. Danach führte er die Entlastung der gesamten Vorstandschaft durch. Die anschließenden Neuwahlen wurden auch durch Bürgermeister Bruno Schmidt geleitet und vielen wie folgt aus: Als Oberzunftmeister wurde wieder Daniel Philipp bestätigt. Ihm zur Seite steht weiterhin Julian Faller als Zunftmeister. Für Säckelmeisterin Melanie Seger die auf eine Wiederwahl verzichtete wurde Cristian Zettler gewählt, und für Schriftführerin Katja Philipp die ihr Amt auch zur Verfügung stellte wurde Patrick Zettler gewählt. Als Zeremonienmeister wurde Manuel Faller im Amt bestätigt und als Reguisitenverwalterin löst Melanie Seger Anette Philipp ab. Beisitzer der Räuber&Geister ist weiterhin Daniel Köpfer, des Zunftrates Kurt Schneider und der Burgfelsenhexen Stefanie Hohler. Als Beisitzer der Husarengarde wurde Carolin Wassmer und der Burgzinnengumper Anja Jaschke bestätigt. Kassenprüfer für die nächsten zwei Jahre sind Elvira Wassmer und Clemens Rümmele. Bürgermeister Bruno Schmidt bedankte sich bei den neugewählten für ihre Bereitschaft und den Alten Präsidiumsmitgliedern. Oberzunftmeister Daniel Philipp schloss sich den Dankesworten von Bürgermeister Bruno Schmidt an und übergab im Namen der Zunft an Anette Philipp, Melanie Seger und Katja Philipp je ein Blumenstrauß für ihre Arbeit. Danach bedankte sich Zunftmeister Julian Faller im Namen der Zunft bei Oberzunftmeister Daniel Philipp. Mit einem Essen wurde die Harmonisch verlaufene Versammlung beendet.