Veranstaltungen

15. Sep. 2019
45. Bergwanderung
21. Sep. 2019 - 05:00PM
Theater in den Bergen
22. Sep. 2019
Theater in den Bergen

Zufallsfoto

tkhe theater15Ein Bericht von Karl-Heinz Rümmele. Häg-Ehrsberg. Die Trachtenkapelle Häg-Ehrsberg veranstaltete auch in diesem Jahr wieder am zweiten Weihnachtstage ihren Theaterabend in der Angenbachtalhalle in Häg. Bereits am Nachmittag fand eine Kindervorstellung statt.

Ehe sich am Abend ab 20.00 Uhr der Vorhang öffnete zur Abendvorstellung spielte eine acht Köpfige Bläsergruppe der Trachtenkapelle einige Weihnachtslieder wofür sie Beifall bekamen.  Vorstandsmitglied Dirk Muckenhirn konnte zahlreiche Gäste in der Ausverkauften Angenbachtalhalle begrüßen unter ihnen auch einige Ehrenmitglieder, Pfarrer i. R. Franz Leppert sowie Abordnungen befreundeter Vereine. Er wünschte allen viel Spaß bei der Aufführung des lustigen zwei Akter „ Currywurst und Pommes“ von     Im Stück ging es um einen Kiosk an einer Autobahnraststätte. Currywurst mit Pommes, Cola und Kaffee, Bratwurst und Frikadellen und mittendrin die Inhaberin des Kioskes „Hansibar“ Chefin Penny, die am Tage Hunderte von Kunden kommen und gehen sieht. Da gibt es den Rentner, der von seinen Kindern ins Altersheim abgeschoben werden soll und gleich wieder ausbüxt. Eine sächsische Familie auf dem Weg nach Bela Italia , die beim Lesen der Karte leider mit einigen Problemen zu kämpfen hat. Zwei junge Männer auf dem Weg zur Aufnahmeprüfung der Schauspielschule, eine niederländische und englische Familie kämpfen um eine Videokamera. Zwei Schicki Micki Ehepaare sind auf dem Wege zum Konzert der drei Tenöre und drei Lehrerinnen erhoffen sich in der Toscana aktive Ferien. Dieses ist ein Comedy Bilderbogen des Stückes das in vielen Szenen schlagartig und ohne Pause hintereinander gereiht war. Das Stück war wie eine Comedy Show schrill, schräg und schnell und wurde von den Akteuren die sich alle in Windeseile als Umziehen mussten  : Stefan Keller, Vanessa Kiefer, Daniel Köpfer, Sandra Köpfer, Andrea Maier, Marina Maier, Ernst-Josef Philipp, Lena Rummel, Anja Frank, Fabian Rümmele, Samuel Siebold und Verena Siebold ausgezeichnet an die Zuhörer herangetragen und mit rauschendem Beifall belohnt der nicht mehr aufzuhören schien. Die Regie hatte wie gewohnt Beate Wassmer übernommen. Als Maskenbildnerin war wie immer Sandra Muckenhirn tätig und als Souffleuse Daniela Maier. Unterstützt wurden  sie noch von Tanja Köpfer und Sofia Wassmer die für die Garderobe zuständig waren und Simon Rümmele an der Technik. Dirk Muckenhirn bedankte sich bei allen Akteuren sowie den Helferinnen und Helfer und wünschte allen noch einen guten Rutsch ins neue Jahr. Beate Wassmer wurde von Stefan Keller noch mit einem Präsent der Theatergruppe für ihre Arbeit belohnt. Und somit ging kurz vor Jahresschluss wieder einmal eine voll und ganz gelungene Veranstaltung im Hinterhag zu Ende.

Mehr Fotos gibt es in der Fotogalerie.